08131 - 271368

Deutsch | English

VERBESSERUNG DES WOHNUMFELDES

Sie sind pflegebedürftig und müssen deshalb Ihre Wohnung umbauen? Sie können Zuschüsse erhalten, wenn Sie Ihr Wohnumfeld verbessern.

Zur Bewilligung einen solchen Zuschusses muss der Medizinische Dienst der Krankenversicherung oder eine Pflegefachkraft konkret empfehlen, das Wohnumfeld zu verbessern. Die Pflegeversicherung nimmt dann Kontakt mit Ihnen auf und berät Sie. Eine ärztliche Verordnung ist nicht nötig.

Bevor es jedoch losgehen kann, müssen Sie den Zuschuss mit einem Kostenvoranschlag bei der Pflegeversicherung beantragen. Die Pflegeversicherung kann den Zuschuss allerdings nur dann zahlen, wenn kein anderer Leistungsträger - zum Beispiel das Sozialamt - vorrangig verpflichtet ist.Die Pflegeversicherung kann für einen Umbau bis zu 4.000 Euro zur Verfügung stellen.

Voraussetzungen:
• Durch den Umbau wird die häusliche Pflege überhaupt erst ermöglicht oder erheblich erleichtert.
• Die Überforderung des Pflegebedürftigen und der Pflegekraft wird vermieden.
• Der Pflegebedürftige kann wieder ein möglichst selbstständiges Leben führen, ist also weniger auf
  Pflegekräfte angewiesen.